Am Samstag, den 17. September 2016 traten unsere Studenten aus Kurs W 69 zu den Wettbewerbspräsentationen an. Hinter ihnen liegen vier Monate anspruchsvoller Projektarbeit. Am 19. Mai   hatten  die Agenturen „4 Blickwinkel“, „Four for Marketing“ und „Platzhirsch“ vom ungarischen Tó Wellness Hotel den Auftrag bekommen jeweils ein Kommunikationskonzept zu entwickeln. Hiermit will das Hotel zukünftig verstärkt deutschsprachige Gäste gewinnen. Die Veranstaltung fand in würdigem Rahmen statt. Der Auftraggeber hatte ins Maritim Airport Hotel Hannover eingeladen.

Doch an diesem Tag drehte sich alles um das Tó Wellness Hotel. Stellvertretend für den Auftraggeber waren Zsuzsanna Nagy, Leiterin Verkauf und Marketing sowie Szilvia Hohneré Tomek, Betriebsleiterin des Hotels aus Ungarn angereist.

In der Jury wirkten Experten aus der Wirtschaft und Dozenten der Akademie mit:

Renate Streuer 
Leiterin der Norddeutschen Akademie für Marketing, Kommunikation + Medien gGmbH, Hannover
Dozentin im Fach Marketing

Frederik Jurk
Direct Marketing Manager, Customer Relationship Management bei TUI Deutschland GmbH, Hannover

Frank Weigmann 
Prokurist  und Abteilungsleiter Immobilienvertriebsmanagement bei Postbank Immobilien GmbH, Hameln
Dozent der Norddeutschen Akademie in den Fächern Werbeplanung + Budgetierung, Media, Konzeption, Direktmarketing

Oliver Wruck
Leiter Vorstandsstab und Vertriebsmanagement, PSD Bank Hannover
Dozent der Norddeutschen Akademie in den Fächern Ökonomie und Marketing

Heinz Ziegler 
Agenturinhaber GLOBE MARKETING e.K., promotions & productions, Neustadt
Dozent der Norddeutschen Akademie im Fach Verkaufsförderung

Jasmin Göbel 
Geschäftsführende Inhaberin von FORMreich Grafikdesign & Marketing, Hannover

Die Modellagenturen hatten sich bereits vorab vorgestellt. Weitere Informationen dazu sind bei Facebook nachzulesen.

Im Folgenden geben wir einen Überblick über die Inhalte der Präsentationen:

 

Agentur 4 Blickwinkel wirbt mit dem Slogan: Entspannt mehr erleben … und präsentierte dazu ein vielseitiges, modular aufgebautes Veranstaltungsprogramm in den Kategorien Erlebnis, Aktivität und Wellness, um den Aufenthalt im Tó Wellness Hotel für deutschsprachige Gäste attraktiv zu gestalten. In der Kommunikation sollen ausgewählte Zielgruppen aus den Sinus-Milieus adressiert werden wobei nicht nur die Gewinnung neuer Gäste sondern ebenso eine stärkere Kundenbindung anvisiert wird. Bei der Mediaplanung setzt die Agentur auf Online-Marketing um kostengünstig hohe Reichweiten zu erzielen. Sehr interessant: Dazu wurden sowohl Programmatic Advertising – Bannerwerbung mit vollautomatischem, individualisierten Einkauf von relevanten Werbeflächen im Web – wie auch Google Adwords – SEA –  empfohlen. Beide Instrumente ermöglichen Targeting und per Retargeting eine kontinuierliche Optimierung der Kampagnen.



Agentur Four for Marketing will mit ihrem Kommunikationskonzept für das Tó Wellness Hotel den Bekanntheitsgrad steigern wie auch das Image verbessern. Die empfohlene Positionierung lautet: Entspannung, Erholung, Natur/Kultur womit Naturliebhaber, Wellness- und Fitness-orientierte wie auch Kultur-interessierte Gäste angesprochen werden sollen, die anschaulich als Personae beschrieben werden. Mit der Kampagnenidee Rhapsodie in GREEN – Melodie einer Landschaft und seiner Menschen will die Agentur die Symbiose zwischen Natur und Kultur vermitteln um auf die Schönheiten Ungarns aufmerksam zu machen. Der Media-Mix enthält Werbebanner und Profile in Online-Buchungsportalen, Anzeigen in Special-Interest-Zeitschriften wie auch Direktmarketing. Besonders interessant und anschaulich visualisiert: Es wurden zahlreiche Aktionen vor Ort und auch Goodies vorgeschlagen, um den Aufenthalt der Gäste im Hotel nach den Ansprüchen der Zielgruppen zu gestalten und diese zu begeistern.

Agentur Platzhirsch präsentierte mit der Umpositionierung des Tò Wellness Hotels als Themenhotel mit Schwerpunkt Jazz ein ambitioniertes  Kommunikationskonzept, welches das zukünftige Tó Jazz Hotel in der Wahrnehmung der deutschsprachigen Gäste  als etwas ganz Besonderes erscheinen lässt – entsprechend auch die CI mit den Schwerpunkten Jazz, Genuss und Wellness. Bei den Kommunikationsmaßnahmen setzte die Agentur auf den persönlichen Kontakt und auf aufmerksamkeitsstarke Live-Events wie Festivals, organisierte Flaschmobs und Fluss-Kreuzfahrten. Hiermit will die Agentur Jazz-Erlebnisse vermitteln, die auch im Tó Wellness Hotel geboten werden. Eine ansprechende Gestaltung der Werbemittel und eine reichweitenstarke Mediaplanung runden das Konzept ab. Besonders hilfreich: Es wurden zahlreiche Kontakte zu Kooperationspartnern vermittelt! Absolut überzeugend: Eine sehr professionelle Präsentation!

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle drei Konzepte sehr interessante Ideen und Impulse für das Tó Wellness Hotel enthalten, was in der Jury lebhafte Diskussionen auslöste. Nach Auswertung der Ergebnisse fiel das Votum der Juroren und die Stellungnahme der Auftraggeber jedoch recht eindeutig aus:

Agentur Platzhirsch ist eindeutiger Sieger der diesjährigen Wettbewerbspräsentationen! 

Zsuzsanna Nagy und Szilvia Hohnerné Tomek zeigten sich sichtlich begeistert von der Fülle der Informationen, von der konzeptionellen Stärke und von der Kreativität der Agenturen. All das müsse man erst mal in Ruhe sondieren um dann zu entscheiden was die nächsten Schritte sein werden, so Zsuzanna Nagy in Ihrer Dankesrede an die Studenten. Dann überraschte sie jede Agentur mit einem Geschenk aus dem Tó Wellness Hotel. Auch Akademieleiterin Renate Streuer würdigte die Projektarbeiten und das Engagement der Studenten.