Management + Führung

 

Im Rahmen der Vorlesungen geht es zunächst um das Verständnis und um eine Abgrenzung von Management und Führung.

Management

Der Bereich des Marketings muss systematisch geplant, organisiert, kontrolliert und gesteuert werden. Mit anderen Worten: Marketing muss gemanagt werden. Im Rahmen der Vorlesungen werden auf allgemeiner Ebene die Entscheidungsprozesse des Managements erörtert, als Management-Kreislauf dargestellt und auf das Marketing bezogen.

Eine wichtige Funktion des Managements ist die Planung. In diesem Zusammenhang werden die strategische, taktische und operative Planung und deren Verknüpfung behandelt. Ferner geht es um die Koordination der unternehmerischen Planungsbereiche und um den Stellenwert der Marketingplanung im Kontext der Unternehmensplanung. Hierbei spielt die Absatzplanung als Ausgangspunkt aller Pläne eine zentrale Rolle. Planung ist zukunftsgerichtet und deshalb immer mit Unsicherheit behaftet. Zum Umgang mit der Unsicherheit gibt es eine Vielzahl von Planungsmethoden die im einzelnen vorgestellt werden. Als rechnerisches Abbild der Planung wird auch die Budgetierung thematisiert. Die Teilnehmer erhalten so einen Überblick über die Bedeutung und den Gesamtzusammenhang der Marketing-Planung und über die Planungstechniken im Marketing.

Eine Planung muss realisiert werden, was im allgemeinen und speziellen Fall zu organisieren ist. Unter Organisation versteht man ein System betrieblicher Regelungen, das die Erfüllung der betrieblichen Aufgaben dauerhaft und zuverlässig gewährleisten soll. Komplexe Aufgaben können nur arbeitsteilig bewältigt werden. Die Gesamtaufgabe des Unternehmens oder eines Unternehmensbereiches wird deshalb im Rahmen der Organisation in viele Teilaufgaben zerlegt und geordnet. Durch Zuordnung von Kompetenzen beziehungsweise Befugnissen entsteht aus dem Aufgabengefüge ein hierarchisches Stellensystem. Dieses wird in der Aufbauorganisation in einem Organigramm abgebildet. Ergänzend wird die Ablauf- oder Prozessorganisation behandelt. Hierbei geht es um die räumliche, zeitliche und personale Regelung der Arbeit. Moderne Konzepte wie die virtuelle Organisation, Lean Management, KVP, Kaizen und Six Sigma werden in diesem Kontext erörtert. Bei organisatorischen Veränderungen gibt es stets Widerstände bei den Betroffenen. Der Organisationsentwicklung beziehungsweise dem Change-Management kommt hierbei die Aufgabe zu, die Mitarbeiter in den Veränderungsprozess einzubeziehen und von notwendigen Veränderungen zu überzeugen.

Die Teilnehmer lernen hierbei, wie man ein Unternehmen effizient und effektiv organisiert. Sie können schließlich auch beurteilen, mit welcher Organisationsform die Anforderungen des Marktes und der Kunden am besten erfüllt werden. Darüber hinaus wissen sie, wie die Bereiche Marketing und Kommunikation im speziellen Fall in die  Unternehmensorganisation eingebunden sein sollten.

Kontrolle  und Steuerung bilden einen weiteren Schwerpunkt des Managements.  Hierbei geht es um verschiedene Kontrolltechniken, die im Marketing relevant sind. In Abgrenzung zur vergangenheitsorientierten Kontrolle (feed-back) wird auch das zukunftsorientierte Controlling (feed-foreward) mit entsprechenden Instrumenten, Konzepten und Systemen vorgestellt.

Spezielle Managementkonzepte wie zum Beispiel

  • Customer-Relationship-Management
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Personalmanagement (HR Management)

werden in anderen Vorlesungen ausführlich vorgestellt.

Neben dem Management wird auch die Führung behandelt. Dabei werden folgende Fragestellungen thematisiert:

  • Was charakterisiert eine erfolgreiche Führungspersönlichkeit?
  • Wird man als Führer geboren oder kann das Führungsverhalten erlernt werden?
  • Welches ist der ideale Führungsstil?
  • Welche Aufgaben hat eine Führungskraft?
  • Worauf kommt es an – beispielsweise bei der Führung eines Marketingteams?
  • Geht es auch ohne Führung?

Die Veranstaltungen liefern das theoretische Fundament für Management und Führung im Marketing. Die vorgestellten Prinzipien und Techniken können auf alle inhaltlichen Gestaltungsbereiche des Marketings übertragen werden, was mit konkreten Beispielen demonstriert wird.

Das Thema ist ein Fachbereich der Ökonomie.

Dozent
Mike Wulfestieg

Dozentin
Renate Streuer