Praxisprojekte

Praxisprojekte

Aus der Praxis für die Praxis

Was nützt die beste Theorie, wenn Sie nicht angewendet werden kann? Berufliche Bildung ist kein Selbstzweck. Es ist wichtig, dass das erworbene Wissen in einem realen Szenario erprobt wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass das erworbene Know-how bei der Bewältigung der beruflichen Herausforderungen zielsicher eingesetzt werden kann. Deshalb gehören Praxisprojekte ebenso zum Studium wie die Vermittlung von Fachwissen.

In derartigen Projekten kooperieren wir mit Unternehmen der Region, für die spezielle Problemlösungen konzeptionell erarbeitet und umgesetzt werden. Die Studenten übernehmen damit die Rolle eines Marktforschers, Unternehmensberaters oder einer Werbeagentur.

Aus der Praxis für die Praxis!

Für interessierte Unternehmen haben wir im Pressebereich die wichtigsten Fakten in einer Broschüre zusammengestellt.

Marketingkonzept

Diese Aufgabenstellung eines Unternehmens wird im Rahmen einer sechswöchigen Semesterarbeit im Fach Marketing gestellt und von jedem Studenten eigenständig bearbeitet.

Die Arbeit gründet auf einer strategischen Situationsanalyse. Ausgehend von den Zielsetzungen des Auftrag gebenden Unternehmens wird zunächst ein Strategieprofil erarbeitet, aus dem die Maßnahmenplanung in Form eines Marketing-Mix abgeleitet wird.

Kommunikations-konzept

Hierbei handelt es sich um die Abschlussarbeit des Studiums im vierten Semester. Auftraggeber ist ein Unternehmen. Die Studenten finden sich in Gruppen zusammen und gründen virtuelle Modellagenturen, in denen jeder eine spezielle Funktion wie z.B. Geschäftsführung, Analyse, Konzepterstellung, Mediaplanung, Layout und Gestaltung, Budgetierung übernimmt. Ausgehend von Briefing und Rebriefing erarbeiten die „Agenturen“ ein Kommunikationskonzept und präsentieren dieses vor dem Unternehmen und einer fachkundigen Jury. Die Vorgehensweise entspricht einem Agentur-Pitch.